DE | EN

Das Dorf Basid

 

Basid ist ein 620-Seelen-Dorf (104 Haushalte), im westlichen Pamir in Tadschikistan. Es liegt im Bartangtal auf 2400 Meter über Meer. Der Pamir Highway ist 85 km oder 4 Stunden Fahrt entfernt und die Distrikthauptstadt Khorog 150 km oder 5 Stunden. Die Menschen leben unter sehr einfachen Bedingungen. Fliessend Wasser gibt es nicht und Strom zu wenig, selbst für die Beleuchtung. Ohne Bewässerung wächst auf der kargen Erde nichts. Deshalb sind viele kleine Bewässerungskanäle angelegt worden. Die Basidis versorgen sich selbst mit Weizen, Kartoffeln und anderem Gemüse, halten ein paar wenige Ziegen und Kühe, um zu überleben.

 

Die öffentliche Infrastruktur ist rudimentär und besteht aus einer Schule, einem Krankenzimmer, einem ismaelitischen Schrein, einem kleinen Wasserkraftwerk und drei Wassermühlen, um den Weizen zu mahlen.

 

In Basid ist es meist trocken und warm. Die Temperatur kann tagsüber 30 Grad überschreiten und in der Nacht auf 10 Grad sinken. Im Sommer regnet es nur sehr selten.

 

Sanfter, dorfbasierter Tourismus ist in Basid der einzige Zweig, der den Leuten nachhaltig ein Einkommen generieren könnte. Andere Einkommensquellen sind sehr beschränkt. Aus diesem Grund wandern viele junge Männer nach Russland aus, mit der Hoffnung, in Moskau oder St. Petersburg Geld zu verdienen.


Größere Kartenansicht
© 2016 pamirlink.org  ·  info[at]pamirlink.org  ·  cms: phpwcms ·  Login